Streuobst-Vielfalt: Beiß rein! Gelungenes Herbstfest für die OGV Kinder- und Jugendgruppen

„Streuobst-Vielfalt – Beiß rein!“ so lautete das Motto des Herbstfestes in diesem Jahr.

Bereits zum dritten Mal hat der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege e.V. Neumarkt i.d.Opf. seine Kinder- und Jugendgruppen der Obst- und Gartenbauvereine zu einem bunten Herbstfest eingeladen. Die Nachwuchsarbeit ist dem Verband ein wichtiges Anliegen! 41 OGV Kinder- und Jugendgruppen gibt es mittlerweile im Landkreis und mit dem Herbstfest am HAUS AM HABSBERG will der Kreisverband ein großes Treffen für die verschiedenen Gruppen anbieten.

Ganz gezielt möchte der Kreisverband seine Kinder- und Jugendgruppen auf den geplanten landesweiten Kinder- und Jugendwettbewerb „Streuobst-Vielfalt – Beiß rein!“ vorbereiten, den der Bayerische Landesverband für Obst- und Gartenbau e.V. für das Jahr 2018 plant.

Streuobstwiesen sind wertvolle Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Sie sind wunderschöne, prägende Landschaftselemente und von vielfältiger, gesundheitlicher Bedeutung. Ziel des Herbstfestes war deshalb, Kindern und Jugendlichen den Wert der Streuobstwiesen erleb- und begreifbar zu machen. Dem Thema Streuobst soll in der Öffentlichkeit wieder mehr Aufmerksamkeit verschafft werden.

Ein spannendes, lehrreiches und kreatives Aktionsprogramm zum Thema Streuobst wurde den  großen und kleinen Gästen am Umweltbildungs- und Regionalentwicklungszentrum HAUS AM HABSBERG an diesem Samstagnachmittag geboten. Insgesamt neun Stationen hatten die Mitarbeiter des Kreisverbandes und des Umweltbildungszentrums vorbereitet, bei denen die Besucher das Thema Streuobst aktiv und mit allen Sinnen erleben konnten. 

Ein besonderer Höhepunkt des Naturerlebnisnachmittages war das Quiz „Wer wird Streuobstexperte?“. Wer aufmerksam alle Stationen besuchte konnte sich das notwendige fachliche Wissen dafür erwerben und die 16 Fragen rund um Apfel & Co richtig beantworten. Kreisverbandsvorsitzender und Landrat Willibald Gailler konnte bei der Preisverleihung tolle Preise an die Kinder- und Jugendgruppen übergeben:

Der 1. Preis, ein Gutschein für den Hochseilgarten-Erlebniswelt Velburg, ging an die „Wald- und Wiesendetektive“ des OGV Loderbach. Den 2. Preis, ein Gutschein für das Cineplex Kino Neumarkt, holten sich die „Dreckspatzen“ des OGV Helena und der 3. Preis, ein Gutschein für die König Otto Höhle, ging an die „Senghefer Waldforscher“ vom OGV Siegenhofen.

Mit großem Eifer waren die Kinder, aber auch die Erwachsenen, beim Apfelschälwettbewerb dabei. Wer schafft die längste Apfelschale am Stück? Da war viel Geschicklichkeit gefragt und Felix Krauß von den Leutenbacher „Bachstelzen“ schaffte bei den Kindern den Rekord mit 67 cm, während bei den Erwachsenen Frau Heike Krauß vom OGV Leutenbach ganze 99 cm am Stück schälte.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt! Hausgemachte Kuchen der Obst- und Gartenbauvereine, frisch gepresster Apfelsaft und Juradistl-Apfelschorle versüßten den Nachmittag. Viele engagierte Mitarbeiter des Kreisverbandes und Referenten des Umweltbildungs- und Regionalentwicklungszentrum HAUS AM HABSBERG, haben dazu beigetragen, dass es für alle Besucher ein abwechslungsreicher und bunter Nachmittag wurde.