Start in die Gartensaison: Schnittkurse im Programm des HAUSES AM HABSBERG

Die „Erziehung naturnaher Obstbaumkronen“ steht am Samstag, 22. Februar 2020 im Mittelpunkt eines Schnittkurses im HAUS AM HABSBERG.  Kreisfachberater Franz Kraus und der zertifizierte Landschaftsobstbaumpfleger Stefan Igelhaut zeigen in Anlehnung an den klassischen Öschbergschnitt in Theorie und Praxis, wie bei Halb- und Hochstämmen kräftige, ertragreiche Kronen erzielt werden können. Der Kurs findet statt von 9:00 bis 12:00 Uhr im HAUS AM HABSBERG, die Kursgebühr beträgt 9 Euro.  Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind erforderlich.

Am Samstag, 7. März, zeigt Stefan Igelhaut dann von 10:00 bis 13:00 Uhr im HAUS AM HABSBERG, wie aus natürlichen Materialien ein ökologischer Stammanstrich für Obstbäume, der zum einen vor Frostrissen schützt, zu anderen den Stamm und die Rinde nährt und pflegt, hergestellt wird. Die Teilnehmer sollten einen verschließbaren 10 Liter Eimer für den Anstrich sowie einen Holzstab zum Umrühren mitbringen, die Kursgebühr inklusive Material beträgt 10 Euro.

„Schnippeln ade – Ziersträucher richtig schneiden“ – ein Schnittkurs für Frauen steht am Samstag, 7. März von 10:00 bis 13:00 Uhr auf dem Programm des HAUSES AM HABSBERG, Veranstaltungsort ist das Gasthaus Ehrnsberger-Warda in Loderbach. Kreisfachberaterin Susanne Flach Wittmann und Kathrin Beer, Technikerin und Meisterin für Garten- und Landschaftsbau, zeigen, wie mit Geduld und weiblichem Feingeführt aus Einheitsbubiköpfen wieder individuelle Sträucher mit eigenem Habitus werden. Die Kursgebühr beträgt 7 Euro.

Am Samstag, 28. März, steht der Schnitt junger Obstbäume im Mittelpunkt. Werner Thumann, der Leiter des HAUSES AM HABSBERG, zeigt von 10:00 bis13:00 Uhr in Theorie und Praxis, wann, wie und was geschnitten werden soll, damit sich der Obstbaum gut entwickelt. Im Mittelpunkt steht der Pflanz- und Erziehungsschnitt in den ersten Jahren nach der Pflanzung, Erläuterungen um die notwendigen Gerätschaften runden das Thema ab.

Anmeldung und weitere Information für alle Kurse bei der Geschäftsstelle des HAUSES AM HABSBERG, Telefon (09181) 470-311