Spannender Spinnenfund: Seltene Plattbauchspinnenart beim Spinnenseminar nachgewiesen

Beim letzten Spinnenseminar am 09.09.2016 am HAUS AM HABSBERG wurden die zehn Teilnehmer zuerst in den Räumlichkeiten des Hauses mit einen theoretischen Teil  in die faszinierende Welt der Spinnen eingestimmt. Danach ging es bei strahlendem Sonnenschein in die umliegenden Gärten, Wiesen und Waldstücke. Hierbei wurden unterschiedlichste Spinnenarten wie die teilweise bekannte Gartenkreuzspinne, Kürbisspinne und Wolfsspinnen gefunden. Danach ging es wieder zurück in das Haus am Habsberg wo die Bestimmungsarbeiten unter einem Binokular und Mikroskop stattfanden. Unter den bestimmten Arten befand sich auch eine nicht alltägliche Plattbauchspinnenart mit dem lateinischen Namen Zelotes erebeus. Damit man so eine nachtaktive Art findet, gehört auch eine große Portion Glück dazu. Diese Art wurde beim Seminar erst das zweite Mal in diesem Jahrzehnt für ganz Bayern nachgewiesen. In diesem Jahrtausend erst ganze acht Mal. Somit ist der Landkreis Neumarkt wieder um eine interessante Tierart reicher. 

 

http://atlas.arages.de/location/12429