Pollantener „Stoaklopfer-Kids“ beim Finale des Streuobst-Wettbewerbs auf der Landesgartenschau in Wassertrüdingen

Mit einer promovierten Prinzessin, einer großen Party, vollem Programm und einem Donnikl-Konzert  wurde am letzten Juniwochenende das große Finale des Kinder- und Jugendwettbewerbs „Streuobst-Vielfalt – Beiß rein!“ des Bayerischen Landesverbands für Gartenbau und Landespflege e.V. auf  der Landesgartenschau in Wassertrüdingen gefeiert. Eingeladen dazu waren alle Sieger aus den teilnehmenden Kreisverbänden. Für die Pollantener Stoaklopfer, die Erstplatzierten im Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Neumarkt i.d.OPf. e.V. war es natürlich Ehrensache, mit einer großen Gruppe dabei zu sein. Begleitet wurden die Stoaklopfer-Kids  nicht nur von ihren beiden Betreuerinnen Evelyn Rackl und Kerstin Seitz sowie der ersten Vorsitzenden des OGV Pollanten Renate Zeller, sondern auch von Werner Thumann, dem Geschäftsführer des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Neumarkt i.d.OPf. e.V. Neumarkt und Landesjugendbeauftragen und Kreisfachberaterin Christa Englhard.

„Dass der von mir ins Leben gerufene Wettbewerb so ein Erfolg war, begeistert mich unheimlich“,  erklärt  Werner Thumann, der nicht nur die Stoaklopfer begleitete, sondern zudem als Moderator durch die Veranstaltung führte.  Die Zahlen sprechen für sich: 183 Vereine aus insgesamt 64 Kreisverbänden haben sich am Wettbewerb beteiligt, rund 800 Kinder auf den Siegervereinen sind zum großen Wettbewerbsfinale nach Wassertrüdingen angereist. „Als Landesjugendbeauftragter möchte ich mich ganz herzlich bei Euch bedanken, dass ihr euch so engagiert und kreativ für das Thema Streuobst eingesetzt habt.“

Begeistert zeigten sich auch Wettbewerbspate DONIKKL, der auf seinem YouTube-Kanal  das ganze Wettbewerbsjahr über tolle Videos zu den Jahreszeiten auf der Streuobstweise gezeigt hat, sowie Prinzessin Auguste von Bayern, die Schirmherrin des Wettbewerbs. Für die Urenkelin des letzten bayerischen Königs, die Diplom Biologin Dr. Prinzessin Auguste von Bayern ist das Thema Herzenssache. Sie selbst ist mit einer Streuobstweise direkt vor der Haustür sehr naturverbunden aufgewachsen, als Mitglied des Förderkreises des Museums Mensch und Natur auf Schloss Nymphenburg setzt sie sich intensiv für das Thema Umweltbildung ein. Sie hat den Förderkreis gegründet und viele private Spendengelder gesammelt für das bayerische Naturkundemuseum Biotopia, das 2023 am Nymphenburger Schloss eröffnen soll.

Die Wettbewerbs-Gewinner konnten sich im Laufe des Tages nicht nur auf viele  kurzweilige Aktionen rund um das Thema Streuobst, eine Rallye übers Gelände der Landesgartenschau und  das Donikkl-Mitmach-Konzert freuen, sondern hatten zudem noch Gelegenheit für ein Fotoshooting mit Prinzessin Auguste von Bayern und Wettbewerbspaten Donikkl.