Kulinarische Erlebnisradtour im Regionalpark QuellenReich am Sonntag, 20. September

Eine wunderbare Landschaft, hoffentlich perfektes Spätsommer-Wetter und Radlpausen mit Erlebniswert – am Sonntag, 20. September, lädt der Landschaftspflegverband Neumarkt i.d.OPf. e.V. zu einer geführten Radltour auf der Regionalpark-Radroute ein. Rund 55 abwechslungsreiche Kilometer stehen den Teilnehmern bevor, gute Kondition oder ein E-Bike sollten vorhanden sein.

 

Dafür gibt es jede Menge zu entdecken und zu erleben. Los geht’s um 10 Uhr am Regionalpark-Q am Bahnhof in Neumarkt. Von da aus führt die Strecke durch unsere einzigartige Kulturlandschaft nach Eschertshofen, wo die Teilnehmer unserem Juradistl-Imker Leo Altmann über die Schulter blicken und seine fleißigen Facharbeiterinnen kennenlernen dürfen. Süße Verführung inklusive -  Kostproben und ein kleines Glas Juradistl-Honig gibt es natürlich ebenfalls für alle Radler. Entlang des Deusmauer Moors geht es weiter Richtung Velburg/Lengenfeld, bei einer Mittagspause im Winkler-Bräu kann man sich wunderbar stärken und Juradistl-Spezialitäten genießen.

 

Nach der Mittagspause führt die Radltour zum HAUS AM HABSBERG, wo frischer Apfelsaft aus den Äpfeln unserer Streuobstwiese gepresst wird. Die perfekte Erfrischung für ambitionierte Radler! Die letzte Etappe der Tour führt zurück nach Neumarkt. Im Oberen Ganskeller können die Teilnehmer je nach Lust und Laune den Tag entspannt ausklingen lassen.

 

Die Tour findet statt am Sonntag, 20. September von 10 bis ca. 17 Uhr. Anmeldung und weitere Informationen bei der Geschäftsstelle des Landschaftspflegeverbands unter Telefon 09181/470311. In der Teilnahmegebühr von 17 Euro sind ein kleine Glas Honig, eine exklusive Regionalpark-Quellenreich-Trinkflasche sowie die Kostproben beim Imker und im HAUS AM HABSBERG bereits enthalten. (Mittagessen und Biergartenausklang auf eigene Kosten). Der Landschaftspflegeverband Neumarkt i.d.OPf. e.V. weist ausdrücklich auf die etwas längere Strecke hin, welche gute Kondition oder ein E-Bike erfordert.

Die Teilnahme bei dieser Radtour ist auf 25 Teilnehmer beschränkt.