Filigrane Facharbeiter – Imkerei in Theorie und Praxis: Zweiteiliger Kurs im HAUS AM HABSBERG

Sie schaffen es regelmäßig in die Schlagzeilen, wurden bereits zu Filmstars, leisten einen unersetzlichen Beitrag für ein funktionierendes Ökosystem und sind trotzdem bedroht: Unsere Bienen! Varroamilbe und Pestizide machen ihnen schwer zu schaffen, umso wichtiger ist die Arbeit unsere Imker. Markus und Sabine Bösl (Naturimkerei Bösl) aus Lauterhofen pflegen und hegen mehrere Bienenvölker am Habsberg und geben in zwei Veranstaltungen heuer einen Einblick ins Bienenjahr und die Imkerei.

Los geht’s mit einem Theorieteil: Am Donnerstag,  3. Mai,  gibt Imker Markus Bösl unter dem Motto „Filigrane Facharbeiter - Einführung in die Imkerei“ ab 18 Uhr im HAUS AM HABSBERG einen spannenden Einblick ins Arbeitsjahr hochqualifizierter filigraner Facharbeiter: Die Kursteilnehmer lernen nicht nur das Bienenjahr kennen, sondern erhalten eine erste Einführung in die Imkerei. Sie lernen Werkzeuge und Beuten sowie verschiedene Imkereierzeugnisse kennen. Bei gutem Wetter können sie einen Blick ins Habsberger Bienenvolk werfen oder alternativ durch einen Schaukasten Einblick erhalten. Die Teilnahmegebühr beträgt  6 Euro.

Der Praxisteil folgt dann am  Samstag, 23. Juni ab 14:30 Uhr, ebenfalls im HAUS AM HABSBERG:  In unserem Kurs „Süße Ernte – Schauschleudern“ lernen die Kursteilnehmer, wie das Arbeitsergebnis unserer fleißigen Facharbeiter am Habsberg geerntet wird. Sie schauen dem Imker über die Schulter und dürfen natürlich auch selbst schleudern. Sie erleben, wie der Honig gesiebt, gewogen, abgefüllt und etikettiert wird und erhalten ein Glas Honig. Die Teilnahmegebühr für diesen Kurs beträgt 15 Euro.

Anmeldung und weitere Informationen bei der Geschäftsstelle des HAUSES AM HABSBERG, Telefon 09181/470-311.