Erste Veranstaltung des Jahres im HAUS AM HABSBERG: Begeisterte Teilnehmer beim Obstbaumschnittkurs

Veranstaltungsauftakt bei Sonnenschein und klirrender Kälte: Am Samstag konnte das Veranstaltungsprogramm des HAUSES AM HABSBERG - bei einem Inzidenzwert unter 100 sind Präsenzangebote der Erwachsenenbildung möglich - starten. Werner Thumann, der Leiter des HAUSES AM HABSBERG, erläuterte einer kleinen und sehr interessierten Teilnehmergruppe Theorie und Praxis des Obstbaumschnitts.

 

Normalerweise findet der Theorieteil im Seminarraum des HAUSES AM HABSBERG statt. Aufgrund der aktuellen Situation wurden die Veranstaltungen des Jahres 2021 nahezu ausschließlich als Outdoorveranstaltungen konzipiert. Zum Auftakt gab es eine kurze fachliche Einführung in die notwendigen Werkzeuge: „Jetzt würde ich Sie eigentlich bitten, etwas näher zusammenzurücken und die Werkzeuge hier auf dem Tisch genauer anzuschauen, diesmal muss ich Sie leider bitten, den Abstand zu wahren“, so Thumann zum Start des Kurses. „Ich freue mich jedoch sehr, dass wir seit langen wieder gemeinsam eine Veranstaltung erleben können, zumal das Interesse an Natur und Garten im vergangenen Jahr noch weiter gewachsen zu sein scheint.“  Das spiegelte sich auch in der guten Stimmung der Teilnehmer, die begeistert waren, dass der Kurs stattfinden konnte, trotz der Kälte den Ausführungen interessiert folgten und diese mit vielen individuelle Fragen bereicherten.

 

Solange der Inzidenzwert im Landkreis die 100 nicht überschreitet, finden die Outdoor-Veranstaltungen des HAUSES AM HABSBERG planmäßig statt. Sollten Veranstaltungen abgesagt werden müssen, werden angemeldete Teilnehmer informiert, bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden automatisch rückerstattet.