UMWELTBILDUNG FÜR ALLE SINNE

Vielfalt erhalten, Nachhaltigkeit leben!

Verführerische Düfte ziehen durch das ganze Haus, während in der Schau- und Lehrküche ein Braten vom Juradistllamm in der Röhre schmort. Dabei erfahren die Kursteilnehmer, warum regionale Produkte einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt unserer Heimat leisten.  Auf dem Kartoffelacker helfen Schüler bei der Ernte und lassen den Tag am Kartoffelfeuer ausklingen. Nach einer Schulung und  Tagung im Seminarraum brechen die Mitarbeiter einer Firma zur gemeinsamen Wanderung auf dem Kuppenalbwanderweg auf. Umweltbildung nicht einfach trocken-theoretisch zu vermitteln, sondern praktisch und sinnlich erlebbar zu machen, ist Ziel des HAUSES AM HABSBERG, des Umweltbildungs- und Regionalentwicklungszentrums des Landkreises Neumarkt i.d.OPf. Vom Kindergartenkind bis zum Senior, von der Schulklasse bis zum weltweit agierenden Unternehmen reichen die Zielgruppen. Das Jahresprogramm erstreckt sich von geführten Naturwanderungen und Exkursionen, Kochkursen oder Gartenseminaren bis zum zweitägigen Outdoor-Abenteuer. 

Unser Leitbild und unsere Ziele sind

  • die Vermittlung von nachhaltigen Verhaltensweisen im Sinne der AGENDA 21 – praxisnah und unmittelbar erlebbar
  • das Aufzeigen und der Schutz der biologischen Vielfalt direkt vor unserer Haustür
  • die Darstellung der Wechselwirkungen von sozialem Verhalten, Ökonomie und Ökologie am Beispiel der bäuerlichen Selbstversorgerwirtschaft
  • die Förderung eines gesunden Lebensstils durch genussvolle und bewusste Ernährung sowie Bewegung in der Natur
  • die Stärkung der regionalen Identität und Darstellung der Vorzüge einer regionalen Kreislaufwirtschaft
  • die Etablierung einer Umweltbildungs-Plattform für Organisationen, Schulen, Gruppen und Behörden im Landkreis Neumarkt i.d.OPf.

Im Jahr 2006 wurde das HAUS AM HABSBERG als bayerische Umweltstation anerkannt und vom Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz als Träger der Dachmarke "Umweltbildung.Bayern" ausgezeichnet. Wir pflegen den gesellschaftlichen Diskurs über Lebensgewohnheiten und ihre Auswirkungen auf Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt und Kultur. Viermal wurde das HAUS AM HABSBERG als offizielles Projekt der UN Dekade für nachhaltige Entwicklung (2005 bis 2014) prämiert, 2013 zudem als eines der ersten bayerischen Projekte der UN Dekade Biologische Vielfalt (2011 bis 2019) ausgezeichnet. Im Herbst 2015 erfolgte die erneute Auszeichnung zum UN-Dekade-Projekt.

GEMEINSAM ZUM ZIEL