NATURGENUSS MIT WEITBLICK

Entdecken Sie eine einzigartige Landschaft!

Das HAUS AM HABSBERG liegt im Norden des Landkreises Neumarkt i.d.OPf. inmitten des Naturraums Mittlere Frankenalb. Bestimmend für das Landschaftsbild rund um den Habsberg sind vor allem die Dolomitkuppen, die in den steileren Hangbereichen von Wald bestockt sind. Naturbedingt sind Trockenstandorte (so etwa der Schanzberg bei Unterwiesenacker) häufig vorzufinden.  Zwischen den Dolomitkuppen sichern vor allem die fruchtbaren und ertragreichen Böden den landwirtschaftlichen Ertrag, in den Hangbereichen finden sich Wiesen und Schafweiden.

Der Landschaftspflegeverband Neumarkt i.d.OPf. e.V. ist Träger eines Pflege- und Entwicklungskonzepts für das Gebiet rund um den Habsberg: die Lauterhofener-Velburger Kuppenalb. Die Ziele dieses Projekts sind der Erhalt der artenreichen Lebensräume und deren Verbindung. In den kommenden Jahren werden dazu Hecken gepflanzt, verbuschte Magerrasen freigestellt und Landwirte beraten. Damit wird ein wertvoller Lebensraum, in dem u. a. seltene Neuntöter, Zauneidechsen und Schlingnattern leben, weiter aufgewertet.

Gönnen Sie sich ein paar Stunden pure Erholung und Naturgenuss. Der rund zehn Kilometer lange Kuppenalb-Wanderweg verläuft als Rundweg zwischen Habsberg, Unterwiesenacker und Hilzhofen und bietet dabei vielfältigsten Naturgenuss. Der Weg führt durch die schattigen Buchenwälder der Kuppenalb, vorbei an den Wacholderheiden und markanten Felsbereichen des Schanzberg bei Unterwiesenacker und über die Hochfläche bei Hilzhofen mit weiten Ausblicksmöglichkeiten. Von der Kernroute des Kuppenalb-Wanderwegs sind Abstecher über Dietkirchen oder über Eschertshofen möglich. Der Wanderweg ist in beiden Richtungen markiert (rot-gelbrot-Markierung). Thementafeln entlang der Route lenken den Blick auf ganz besondere Naturschätze oder eröffnen ganz neue Einblicke und Durchblicke in die Landschaft.

Oder treten Sie in die Pedale und entdecken Sie das Tal der Schwarzen Laber - eine Flusslandschft zum Verlieben. Ab dem Bahnhof Neumarkt führt die ausgeschilderte Radroute abseits großer Straßen über Laaber/Pilsach (Quelle der Schwarzen Laaber) durchs Tal der Schwarzen Laber bis nach Parsberg und weiter bis zur Landreisgrenze bei Lupburg (45 km); An Informations- und Erlebnisstationen können Gesteinsschichten, Streuobstwiesen, Wasser und vieles mehr mit allen Sinnen erlebt werden.

Geheimrat Dr. Oldenburg und viele filigrane Facharbeiter treffen kann man beim Obstspaziergang rund um den Sulzbürg. Zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis führt der Obst- und Naturlehrpfad auf dreieinhalb Kilometern rund um den Sulzbürg. Dabei erfährt man, dass Geheimrat Dr. Oldenburg kein hochrangiger Beamter sondern ein alte Apfelsorte ist, warum ein einziger Apfelbaum Lebensraum für unzählige Insekten und andere Lebewesen und damit ein ökologisches Kleinod ist und wie heimisches Streuobst weiterverarbeitet wird. Zum Sitzen, Schauen und Genießen lädt die Liegebank am sogenannten „Badberg“ ein. Thementafeln informieren über Obstbäume, Obstsorten, Hohlwege und vieles mehr, außerdem kann man an einem Natur-Quiz teilnehmen.

Die Juradistl-Tour führt als landkreisübergreifende Radroute entlang von Schwarzer Laber, Naab, Vils, Forellenbach und Lauterach. Die Strecke mit einer Gesamtlänge von insgesamt 150 Kilometern teilt sich in fünf Etappen zwischen 23 und 46 Kilometern, verschiedene Juradistl-Erlebnisstationen wie „Wasserschnecke“, “Kletteruhu“ oder „Felsen im Fokus“ laden zu neuer Naturerfahrung ein.

Die ausgeschilderte Radrundroute "Mit dem Rad ins Land der Zeugenberge" führt über eine Strecke von 40 Kilometern (oder mit Verlängerung 55 km) ab dem Bahnhof Neumarkt als Ausgangs- und Endpunkt über fast durchwegs ebene Wege und abseits vielbefahrener Straßen. Thementafeln informieren über Landschaft, Landwirtschaft und die „Bausteine“ des Biotopverbunds „Netzwerk Sulztal“.

Zum Download

Erkunden Sie doch mal die vielfältigen Rad- und Wanderwege, die der LPV Neumarkt i.d.OPf. für Sie geplant und gestaltet hat. Wander- und Radwanderkarten sowie Infomaterial können Sie bei unserer Geschäftsstelle danfordern oder hier sowie auf unserer Website www.lpv-neumarkt.de herunterladen. 

Der Kuppenalb-Wanderweg - Wandern mit Weitblick

 

 

 Das Tal der Schwarzen Laber - eine Flusslandschaft zum Verlieben

Vielfalt entdecken  - Obstspaziergang rund um den Sulzbürg

 

 

Juradistl Tour - Mit dem Rad durch das Oberpfälzer Jura

 

 

 Mit dem Rad durch das Oberpfälzer Jura - Radeln im Vorland der Frankenalb